RBB- Video : Die eigensinnigen Wege des Rabbi Rothschild – Mein Gott, Walter!

“…Rabbiner Walter Rothschild ist blitzgescheit, witzig und sehr direkt. Mit seinem britischen Humor eckt er oft an und hat sogar zwei Jobs als Gemeinderabbiner verloren. Seitdem versucht der 62‑Jährige als Freiberufler über die Runden zu kommen. Rabbi Rothschild führt ein bewegtes Leben und bewegt dabei auch immer die Menschen, die ihn umgeben…..”

Aus : RBB (Video ca. 30 min )

 

p.k.

HOME

TROUW : Rabbijn Marc-Alain Ouaknin – ‘Blijf zoeken naar de waarheid’

Interview

“…Van de invloedrijke Frans-joodse filosoof en rabbijn Marc-Alain Ouaknin is bijna niets in het Nederlands vertaald. Nu is er ‘God en de kunst van het vissen’, een persoonlijke zoektocht naar God…..”

Lees verder : TROUW

Bekijk eveneens : Marc-Alain Ouaknin: de joodse gids van deze tijd

Mysteries of the Kabbalah (Engelstalig )

HOME

Vakante Stelle eines OBERRABBINERS – jedoch mit einem kleinen Haken .

Diese  Ausschreibung der  freigewordenen Stelle eines Oberrabbiners in der Gemeinde Kurima (Kurim,CZ) erschien in der “ Jüdischen Presse “ (Wien)  am 7.Jänner 1938 :

image

Neben dem Nachweis der fachlichen Qualifikation   musste sich der Bewerber um die ausgeschriebene Stelle auch bereit erklären, die Tochter seine Vorgängers im Amt, eine  junge, kinderlose גרושה  ( Geschiedene ), zu ehelichen ! Weshalb die Gemeindeführung ihrem zukünftigen Oberrabbiner diese Bedingung stellte ist nicht bekannt, darüber lässt sich nur spekulieren !


Wer wohl die Stelle , inklusive “גרושה “ , bekam ?  War es möglich , dass beide glücklich wurden, die junge Frau in der Ehe und der neue  Oberrabbiner in seinem Amt , obwohl kurze Zeit später für die Juden dunkle Zeiten begannen ? . Konnte das Paar der Verfolgung entkommen ? Wir wissen es nicht !

p.k.

HOME

Nachlese zum Internationalen Frauentag: Der Schlägertrupp des Oberrabbiners ….

….hinter Gittern (1) ! Mit dieser Schlagzeile im Stil eines in Österreich beliebten Kleinformats ist keinesfalls der Wiener Oberrabbiner gemeint, der , soweit bekannt, noch nie jemandem etwas zuleide getan hat. Die Geschichte trug sich – wo auch sonst – in “ G-DS OWN COUNTRY “ – in den Vereinigten Staaten von Amerika, genauer gesagt im Bundesstaat New Jersey , zu . War etwa ein jüdischer Mann nicht bereit, seiner Ex-Gattin den vom “ Bet Din “ (Rabbinatsgericht )geforderten “ Get “ (Scheidebrief) auszustellen, dann riskierte er, so berichtet  ein angesehenes Medium, Besuch von einigen Herren  zu bekommen, die ihm “ ein Angebot machten , das er keinesfalls ablehnen konnte”. Dabei sollen, gleichfalls laut PresseberichtSkalpelle, Schraubenzieher und Elektroschocker verwendet worden sein. Dies wiederum brachte dem Initiator dieser Aktion ein wenig Ärger mit der Justiz und gleich 10 Jahre Gefängnis ein –>  PHYLLI.COM (->vom  Archiv abrufbar !) – > NL-TIMES.

Im April 2015 war in TROUW (NL) zu  lesen, dass der , mittlerweile zurückgetretene , Oberrabbiner von Amsterdam, der in New York (!) lebte , gleichfalls in den Fall verwickelt sei :

“..de orthodox-joodse gemeente Amsterdam is in verlegenheid gebracht door haar opperrabbijn, Aryeh Ralbag. Hij heeft banden met een joodse knokploeg (2) in de Verenigde Staten. Ralbag, die in New York woont, heeft begin deze week zijn werk als opperrabbijn gestaakt…..”

Zum Artikel (NL) : TROUW

Siehe auch : Rabbi Mendel Epstein, 70, was jailed for ten years in December 2015  (Daily Mail)

(1) : Knokploeg rond Nederlandse opperrabbijn achter de tralies (TROUW)

(2) knokploeg – Schlägertrupp. Das niederländische Wort “ ploeg” (ausgeprochen : plug – Gruppe, Mannschaft) könnte seinen Ursprung, so meinen kluge Leute, im hebräischen Wort פלוגה “ (Gruppe , Kompanie) haben !

Wenn auch derartige raue Praktiken  in Österreich  NOCH nicht üblich sind, so solltet ihr , liebe  Ehemänner , eure Frauen doch gut behandeln , MANN kann schließlich nie wissen ! Glimlach

p.k.

HOME

Weihnachten 2015 – den Christen ist ein Kind geboren und der IKG Wien wurde ein neuer Oberrabbiner beschert !

Nachdem sowohl die Wiener Zeitung als auch die PRESSE die “ Katze aus dem Sack “ gelassen haben wissen es nicht nur diejenigen, die über Insider – Informationen verfügten oder dies zumindest vorgaben :

Die IKG Wien hat einen neuen ( designierten ) OBERRABBINER !

Rabbiner Aryeh Folgerhier auf seiner Webseite und auf der Seite der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschlands .

Ob und wie sich Rabbiner Folger auf dem bekannt glatten Wiener Parkett halten kann, das wird sich noch zeigen, jedenfalls sollte man/frau ihm alles Gute wünschen !

Der angeblich (WINA )von Prof. Eisenberg angedeutete Wunsch, seinen Sohn David, derzeit Rabbiner in Manchester (U.K.-siehe Interview in NUNU), auf dem Posten des OR zu sehen , geht also, zumindest vorläufig, nicht in Erfüllung , aber “… wer weiß doch schon was Zukunft bringt….”, so sang einst Heinz Conrads in seinen Sendungen am Sonntagmorgen !

Nachlese : “..chief Rabbi told that a rabbi was not a job for Jewish boy ..”- OR Eisenberg in JEWISH TELEGRAPH .

Bleibt noch anzumerken, dass Rabbiner Aryeh Folger , laut WebSeite von CHABAD WIEN , sich den Titel “ Ober ……..” mit einigen seiner Kollegen wird teilen  müssen !

Vor längerer Zeit, so  die “ Wiener Zeitung “ , beschäftigte das Handelsgericht Wien die Frage , wer sich in Wien Oberrabbiner “ nennen darf :

“…das Handelsgericht Wien hat den Antrag der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) abgelehnt, es Moishe Arye Friedmann per einstweiliger Verfügung zu untersagen, sich “Oberrabbiner einer orthodoxen jüdischen Gemeinde Wien Österreich” zu nennen. Friedmann kämpft seit längerem um die offizielle Anerkennung der Gründung einer zweiten Kultusgemeinde....”

Aus : Wiener Zeitung .

p.k.

HOME

Wien : Charismatische Rabbiner … am ZENTRALFRIEDHOF

Aus : Die Leuchtrakete , Februar 1934 ( satirische, linksstehende Monatsschrift)
Zu Rabbiner Israel Friedmann – JTA – ARCHIVE :

December 4, 1933

Wien : Israel Friedmann- Platz

“…Israel Friedmann, the famous Rebbe of Czortkow, Poland, died at a sanatorium here today following an operation which he underwent last week. Rebbe Friedmann was one of the oldest Chassidic Rebbes, or holy men, of his generation. He was a member of the famous Chassidic dynasty founded by “Israel the Ruschiner”, the sainted grandson of Baer of Mesiritch. The latter was the most famous pupil and follower of Israel ben Elieser, the “Ba’al Shem Tov”, the founder of Chassidism. The Rebbe of Czortkow settled in Vienna during the World War. He was 77 years old. It is expected that thousands will attend his funeral, which will be held Sunday….”

Grabstätte :

Israel Friedmann “Czortkower”

Rabbiner, 1854 – 1933

Zentralfriedhof, Tor 5, Gruppe 21, Reihe 16, Nr. 30

Dazu Shlomo Spitzer : Das jüdische religiöse Leben in Wien in der Zwischenkriegszeit (Mizrachi)

Zentralfriedhof Wien, alte jüdische Abteilung ( 1-er Tor ) :

Der Eingang ist mit Code gesichert . Wer jedoch im Hebräischunterricht aufmerksam war , der(die) sollte eintreten können, oder ?

Zentralfriedhof Wien, neue jüdische Abteilung ( 4-er Tor ):

Wegweiser zur letzten Ruhestätte des אדמור (Admor – Ehrentitel eines chassidischen Rabbiners ) :

קליק כאן:האדמור מסקאלא

Die Grabstätten werden noch häufig besucht :

Und hier die “Rebetzin” ( Frau des Rabbiners) :

הרב יוסף ענגיל. –קליק כאן

Grab von Rabbiner Schmuel Pressburger –> HIER :

Auf jüdischen Grabsteinen häufig – ein Akrostichon , hier : ש-מ-ו- א-ל

Text + Fotos : p.k.

HOME

Rabbi Walter Rothschild in Hohenems (A)

From: Markus Yitzhak Feuerstein
Sent: Saturday, November 7, 2015 10:47 PM
To: Peter Kraus
Subject: Rabbi Walter Rothschild

Schawua tov Peter.

Im Jüdischen Museum ist immer etwas los. Hier ist alles so konstruktiv und aufbauend.

Ich bin von Rabbi Walter Rothschild begeistert. Er erzählte uns vieles, über die Geschichte und Gegenwart der Eisenbahnen im Orient und in Israel.

Hier ein paar Bilder.

Schawua tov

Yitzhak

Videos zum Vortrag bei  YouTube abrufbar – > HIER klicken !!

Was ist ein Pessimist? Ein Optimist mit Lebenserfahrung 😉

HOME