Neuheidnische Kultstätte oder Touristenattraktion ???

Vermutlich auf dem Boden einer vorgeschichtlichen Kultstätte im Landkreis Garmisch – Partenkirchen (Bayern )wurde eine Anlage, die  einem Heiligtum des Neo – Paganismus   ähnelt, errichtet. Dieser “ Kraftort  wird von vielen, die glauben , sich ihrer vorchristlichen Wurzeln bewusst zu sein,  besucht. Neben der Verehrung der “bodenständigen “ Kräfte soll. so wird berichtet,  hier auch der Kult derdominanten Muttergöttin ISHTAR – ESTHER (1) gepflegt werden.
Während  Zeremonien wie etwa zu Beltane   darf, so berichtet eine “ Insiderin “ ,  nicht gefilmt und /oder fotografiert werden, da die “ High Priestess “ sowie sämtliche anwesende Frauen ihre  Riten , der Tradition entsprechend, “ Sky Clad ” zelebrieren .

Bild : Public domain – Luis Ricardo Falero

Alte, längst vergessen geglaubte Überlieferungen und Kulte erlebten in jüngerer Zeit eine Renaissance. Manche Gebräuche passten sich jedoch dem 21. Jahrhundert an. So sind. Besen und Ziegenbock “ out “, die sportliche und figurbewusste junge Hexe reitet auf dem Mountainbike und erschreckt so arglose Wanderer. Für magische Beschwörungsformeln ist kein verstaubtes Grimoire mehr nötig, es existieren bereits entsprechende Apps ( Android + Mac), weshalb kaum noch eine Hexe ohne  Smartphone anzutreffen ist.

Das Tor zur “ Anderwelt ”. Wer dieses durschreitet gelangt, nach neo-paganer Vorstellung,  in ein spirituelles Paralleluniversum
Der Eingang zum “ Heiligtum “ , nur für Eingeweihte zu empfehlen :
Opferstein. An Stelle der vorchristlichen Menschenopfer macht man/frau sich die GöttINNEN heutzutage mit Leberkäs, Weißwürsten und Bier gewogen.
Stein mit  magischer Rune :
Der  Steinkreis   soll  die  Kultstätte  vor  negativen  Kräften  schützen  :
Junge Frauen, die an dieser “ heiligen “ Stätte erstmals an den traditionellen Fruchtbarkeitsriten teilnahmen, hinterließen diese Steine als Zeichen der  Erinnerung :

Fotos : redactieapikorostyrol.

(1)  Ritual for Esther, the Morning Star

Acharya S says, “This book is, however, not historical, as “Esther” is a remake of the Goddess and Queen of Heaven Ishtar, Asherah, Astarte, Astoreth or Isis, from whom comes “Easter.” Of Esther, Walker relates “…

Read more  : Solarmythology – Esther

Mehr zu Ishtar – Esther  bei Delitzsch , Winckler und Wellhausen !

Links :

Beltane – Altes und neues Wissen zum Jahreskreis

Walpurgisnacht – Beltane und die dazugehörigen (Fruchtbarkeits-)Rituale

Circle of Arcadia

Dianische Wicca

KRAFTORTE – ÜBERSICHT

Liste magischer Schriften ( Wikipedia )

Neo – Paganismus

Sanatans Hexenseiten

Und es gibt sie doch – HEXEN !

Wicca – Übersicht

HOME