Aus dem Jüdischen Museum Hohenems : Eröffnungsreden der „emsiana 2017 “

Empfehlung von Direktor Hanno Loewy :

Video : Festrede, zur Eröffnung der “ emsiana 2017 “ gehalten von  Najem Wali – über Flüchtlinge aktuell –  HIER abrufbar .

Fotos und Video : Yitzchak M. Feuerstein

image

Najem Wali ,geboren 1956 in Basra (Irak), flüchtete 1980 nach Deutschland und lebt heute als Schriftsteller in Berlin. Er ist Kulturkorrespondent der arabischen Tageszeitung Al-Hayatلحياة ) und schreibt regelmäßig für die „Süddeutsche Zeitung“, „Neue Zürcher Zeitung“ und „Die Zeit“. 2014 erhielt er den Bruno Kreisky Preis.

image

Von Najem Wali  erschienen : Im Kopf des Terrors – Töten mit und ohne Gott sowie Bagdad Marlboro

Link : Jüdisches Museum Hohenems

HOME