גליקל בת יהודה לייב–Glückel von Hameln – eine starke Frau in den Wirren ihrer Zeit

גליקל בת יהודה לייב, bekannt als “ Glückel von Hameln”, in den letzten Jahren des 30-jährigen Krieges geboren, erlebte neben den Nachwehen der Kriegszeit und der Pest in Hamburg  1664  unter anderem  das Auftreten von Sabbatai Zvi (שַׁבְּתַי צְבִי ) und die daraus resultierende Unruhe unter den Juden Deutschlands. Gegen Ende ihres Lebens verfasste sie, an ihre Kinder gerichtet, ihre durch belehrende und moralisierende Einschübe ergänzten  Lebenserinnerungen . 1910 übersetzte Berta Pappenheim das Werk aus dem Westjiddischen in die deutsche Sprache. “ Die Memoiren der Glückel von Hameln “ zum Download als PDF- Datei : Freimann-Sammlung – Univ.Bibliothek Frankfurt :

image

p.k.

HOME